DIE GROSSE HAWARIE

Spieler: 2 bis unendlich
Material: Jede Menge Hawara und viele gute Ideen


Spielregeln: Ihr definiert eine bestimmte Anzahl an Mitspielern, die auch während des Spiels immer wieder variieren kann. Die Spieler verstecken gegenseitig kleine HAWARA an originellen Orten, wie zum Beispiel im Brillenetui, in der Jackentasche oder in den Schuhen beim Vorglühen. Eurer Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Und wer einen HAWARA findet, erleidet somit eine Hawarie und muss ihn sofort trinken. Ist kein Zeuge vor Ort, stellt der Hawarierte zum Schutz der Ehre ein Beweisfoto in einen Gruppenchat Eurer Wahl. Dem „Freund“, der den HAWARA versteckt hat, steht es nun frei sich zu bekennen oder weiterhin anonym zu bleiben. Besonders originelle Verstecke, die in den sozialen Netzwerken mit dem Hashtag #diegrossehawarie geteilt werden, werden jeden Monat mit einer Box kleiner Hawara prämiert.

Hawara Wien
Hawara Wien

11 HAWARA

Spieler: 2 bis 4
Material: 1 Tischtennistisch, 1 Ball, 22 kleine HAWARA, Tischtennisschläger für jeden Spieler


Spielregeln:
Auf jeder Seite des Tisches werden 11 HAWARA in beliebiger „Aufstellung“ platziert. Wie beim Fussball ist die richtige Taktik entscheidend. Erfahrungsgemäß funktionieren 1-4-4-2 Systeme sehr gut. Aber auch das 1-3-5-2 System hat immer wieder zum Erfolg geführt.
Ihr könnt entweder Single Match oder im Doppel spielen. Ziel ist es auf jeden Fall, ähnlich wie beim Bierpong, die HAWARA Deines/r Gegenspieler/s zu treffen. Gelingt es einen der gegenueberliegenden HAWARA umzuschiessen, muss dieser von der Konkurrenz getrunken werden. Es gewinnt die Seite, welche zuerst alle HAWARA auf der anderen Seite getroffen hat. Zur Schmach müssen die Verlierer die übrig gebliebenen HAWARA der Gewinnerseite austrinken.

Top